Sport als Ausgleich zum Alltag vor dem PC?

Nach meinem letzten Beitrag gestern zum Thema „Poker„, geht es auch zum heutigen Webmasterfriday wieder um den Alltag und den allgemeinen Zeitvertreib.

Dieses mal allerdings geht es aber ran an den Speck, es geht um Bewegung, spezieller geht es um den Sport.

Die Bedeutung von Sport im Alltag

Sport

Schwitzen für den Ausgleich im Alltag?

Ich denke die Bedeutung von Sport wird uns von allen Seiten ja schon oft genug Medial eingetrichtert.

Ständig in den Medien präsent, Themen wie: „…die Deutschen sind viel zu dick“, oder auch „…wir in Österreich haben unsere Probleme mit den diversen Torten“.

Letztendlich muss jeder selbst wissen, wieviel gut für einen ist und wie man mit dem Thema umgehen will.

Eine Auflistung was Übergewicht und Bewegungsmangel für Folgen haben kann werde ich mir an dieser Stelle ebenfalls sparen, auch spiele ich hier sicher nicht den Moralapostel.

Nur eventuell soviel: Sport sollte für einen kein Zwang sein, ohne Spaß wird es doch langfristig mit der Motivation eh nichts.

Was mache ich für Sport?

Ich persönlich Laufe sehr gerne, oft und auch ausdauernd. Für mich ist ein langer Lauf eine sehr willkommene Ablenkung von meinem Alltag.

Dort kann ich abschalten, neue Kraft tanken, was erst einmal irgendwie doof klingt, ergibt für mich jedesmal wieder Sinn wenn ich völlig ausgepowert die besten Ideen bekomme und mir immer mal wieder Sachen einfallen die ich unbedingt noch zu machen hätte.

Ganz konkret versuche ich jeden zweiten Tag zu laufen, jetzt im Winter muss natürlich das Laufband herhalten, nicht ganz so schön, aber es hält fit.

Zur meiner eigenen Motivation nutze ich die App von Runstastic, ich liebe es einfach meine Zeiten und Strecken zu vergleichen.

Dazu bringt es mich in Bewegung, denn sind wir mal ehrlich, jeder der in der Informatik verwurzelt ist, bewegt sich über den Tag ja nicht sonderlich viel. ;)

Was macht ihr für Sport?

Ganz kurz und knapp: Was macht ihr um euch auszutoben? Warum macht ihr Sport, für die Fitness, als Ausgleich zum Spaß oder halt eben doch von allem etwas?

Vor allem würde mich interessieren wie ihr euch motiviert! Was bringt euch immer wieder zum Sport, was treibt euch an?

Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Keine Bewertungen bis jetzt :( )
Loading...

6 Kommentare

  1. Ich bewundere immer die Leute, die gerne laufen. Für mich gibt es ja kaum etwas, das langweiliger ist – besonders auf dem Laufband oder Stepper.
    Dabei hat man beim Laufen den Vorteil, dass man diesen Sport überall und ohne viel Aufwand betreiben kann.
    Würde ich gerne laufen, dann würde ich auch meine Erfolge mit einem App festhalten! Sowas ist oft das Beste überhaupt :-)

    Sabienes

    • Moritz on 25/01/2013 at 12:48 said:

      Ja das mit der Langeweile auf dem Laufband ist wirklich hart, das ist im Winter ein echtes Problem. Zum Glück habe ich dort einen Fernseher hängen, sonst würde ich sicher einschlafen und verunglücken.

      Draussen geht es eigentlich, es gibt immer genug Ablenkung. :)

  2. Pingback: Sport treiben und bloggen? | www.toalster.de

  3. Ist schon eine gute Sache das Laufen, macht den Kopf frei und man kann sogar dabei entspannen. Aber ich habe oft Probleme mich aufzuraffen, besonders im Winter ist es schwierig.
    Da gehe ich lieber in das wärmere Fitnessstudio.

    • Moritz on 27/01/2013 at 11:35 said:

      Ja, im Winter bleibe ich auch lieber „Indoor“. Da hilft auch die wärmste Bekleidung nichts, der Atem ist schon so fürchterlich kalt, dazu dann noch die kalte Nase.

  4. bin wohl ein spät berufender in deinem blog :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Post Navigation