Schon mal an Weiterbildung gedacht? Kleine Vorstellung eines Management Studiums

Management StudiumEs haben sich sicher schon einige von Euch Gedanken darüber gemacht, ob es nicht sinnvoll wäre, sich beruflich oder außerberuflich weiterzubilden, also anders gesagt „nochmal die Schulbank zu drücken“.

Oft fehlt es aber vor allem an der Zeit sich Vorlesungen anzuhören oder Seminare zu besuchen, da man meistens schon (voll) im Berufsleben steht und geregelte Arbeitszeiten hat. Aber auch in der Rente oder während einer beruflichen Pause wie etwa während des Erziehungsurlaubs ist man meistens örtlich und zeitlich nicht flexibel genug.

Eine gute (und meistens die einzige) Möglichkeit, in einem solchen Fall doch noch an einen (weiteren) Abschluss zu kommen, ist die Absolvierung eines Fernstudiums.

Wer kennt sie nicht?

Die Fernuni Hagen ist nicht nur die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Raum, sie zählt auch zu den größten deutschen Universitäten überhaupt.

Hier wird im Rahmen der vier Institute Kultur- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatik, Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften ein weites Spektrum an Studienfächern angeboten.

Was ist HMS?

Speziell will ich Euch heute das Hagener Management Studium (HMS) vorstellen, da es für Angehörige praktisch aller Berufsgruppen interessant ist. Oft ist der einzige Grund, warum man in seiner Position feststeckt und beruflich nicht weiterkommt, der fehlende Abschluss bzw. die ungenügende Ausbildung in betriebswirtschaftlichen Fragen und Management-Prozessen.

Das HMS richtet sich insbesondere auch an Führungsnachwuchskräfte und ist somit ideal, wenn man mit dem Gedanken spielt, die Karriereleiter doch noch ein wenig nach oben zu klettern oder sich sogar selbstständig machen will.

Das Hagener Instituts für Managementstudien e.V. (HIMS) ist ein Institut an der Fernuni Hagen und bietet gleich vier verschiedene Ausbildungsprogramme an. Je nach persönlichem Bedarf und zur Verfügung stehender Zeit, kann man zwischen einem Zertifikats-Studium, einem Abschluss-Studium und schließlich sogar einem Master-Studium in Management wählen.

Wer sich lediglich für einzelne Module interessiert oder einfach einmal in ein solches Fernstudium „hineinschnuppern“ möchte, kann sich im Rahmen des Modul-Studiums auch nur für ausgewählte Kurse anmelden.

Mehr Informationen:

Unter dem Link „Beratung“ findet Ihr unter anderem mehr Informationen bzgl. Förderungsmöglichkeiten. Oft erklärt sich der eigene Chef bereit, einen Teil der Ausbildungskosten zu übernehmen. Gute Chancen bestehen auch auf einen staatliche Zuschuss und Nichtselbstständige können ihre Kosten jedenfalls von der Steuer absetzen.

Außerdem gibt es einen Bereich mit FAQ, der die meisten offenen Fragen beantworten sollte. Falls doch noch nicht alles klar ist, kann man sich montags bis freitags jederzeit telefonisch an die Mitarbeiter der Geschäftsstelle wenden.

Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Keine Bewertungen bis jetzt :( )
Loading...

Kommentar

  1. Weiterbilden möchte ich mich eigentlich schon lange.

    Ich habe aufgrund meiner Arbeitssuche zwar sehr viel Zeit, aber eben leider deswegen nur sehr wenig Geld.

    Beim Jobcenter braucht man deswegen gar nicht anfragen, da die außer ihren eigenen ‚Weiterbildungs-Kursen‘ nichts bezahlen. Von einer möglichen Umschulung ganz zu schweigen!

    Also auch diese Variante mit viel Zeit aber wenig Geld gibt es auch!

  2. Vielen dank für dir tolle auflistung der vereinzelten Möglichkeiten die man hat um sich weiter zu bilden. Ich habe selbst gar nicht gewusst das es so viele Möglichkeiten gibt. MfG. Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Post Navigation